< Hamburger Stadtteilkulturpreis 2018

Fr. 27. April 19:30

Kölibri Küchenkonzert

mit Felicia Försvann (Indie-Pop/Folk) und Freund von Anton (Songwriter).


19:30 Einlass | 20:00 Beginn | MusikerInnen spielen unplugged in der Kölibri Küche – heiß und fettzig!

Felicia Försvann (Indie-Pop/Folk)
Felicia Försvann wird von der Singer-/ Songwriterin Jenny Apelmo (Bekannt als Bassistin von Torpus & the Art Directors, GhvC) begleitet und klingt wie eine Mischung aus schwedischem Indie-Pop und Folk. Abgedroschen? Keineswegs! Die Stimme der einfühlsamen Sängerin führt in eigensinnige Sphären, macht halt da, wo es weh tut und nimmt den Zuhörer mit auf eine Fahrt ins Ungewisse.
Wo man sich durch rhythmische Wellen in Sicherheit zu schaukeln glaubt, wird man plötzlich mit dem problematischen Alltag und politischen Zustand Europas konfrontiert, den Apelmo so treffend besingt.
„Es sind zumeist wunderschöne, wehmütige und sehnsüchtige Indie-Folk-Stücke, die vom sanften Gesang Apelmos und ihrem Gitarrenpicking getragen werden.“ – Sounds and Books
https://www.youtube.com/watch?v=yxa4rF19_3o&t=198s
Facebook: https://www.facebook.com/feliciaforsvannmusic/



Freund von Anton (Songwriter)
Freund von Anton ist die Rückkehr oder Neugeburt des realistischen Songpoeten, des Klavierspielers, der sein Instrument liebt und gleichzeitig zertrümmert, des Sängers, der singt, als wäre es immer sein letztes Lied. Und wenn die Mundharmonika erklingt, fühlt man sich wie in einer anderen Zeit.
Freund von Anton sitzt zwischen vielen Stühlen (er wurde schon verglichen mit dem jungen Leonard Cohen, Randy Newman und Ben Folds) und doch auf seinem ganz eigenen. Verwurzelt im traditionellen Songwriting bricht alles immer wieder auf, eskaliert, wird anders, ganz neu und gegenwärtig. Rock’n’Roll im Geiste der Avantgarde. Großstadtpoesie, die nicht wegschaut. Eine Stimme ohne Eitelkeit, nur dem verpflichtet, was ist. Website: freundvonanton.de
Soundcloud: https://soundcloud.com/freund-von-anton